Platzhalter
 Antidekubitusmatratze  
 Badhilfe 
 Bewegungstrainer 
 Elektrorollstühle 
 Gehilfe 
 Patientenlifter 
 Pflegebetten 
 Rollstühle 
 Sauerstofkompressoren 
 Schiebehilfe 
 Treppensteiger 
 Toilettenhilfe 
 Zusatzantriebe für Rollstühle 

Bewegungstrainer MOTOMed Viva 2


Artikelnummer: 000201
Preis auf Anfrage
Beintrainingsgerät und Armtrainingsgerät Der Bewegungstrainer MOTOmed Viva2 wird als Bewegungstherapie bei Patienten eingesetzt, die auf den Rollstuhl angewiesen oder in ihrer Beweglichkeit, Mobilität und Gehfähigkeit eingeschränkt sind. Bei folgenden Krankheitsbildern kommt das MOTOmed Viva2 zum Einsatz: - Multiple Sklerose - Schlaganfall - Querschnittslähmungen (Paraplegie, Tetraplegie) - Schädel-Hirn-Verletzungen - Parkinson - Neuromuskuläre Erkrankungen - Neurologische Erkrankungen - Spastische Lähmungen - Funktionsverlust der Beinbeweglichkeit, Armbeweglichkeit - Bewegungseinschränkungen - Immobilität aufgrund orthopädischer Erkrankungen, z.B. nach Hüft- oder Knieoperationen (hier ist der Einsatz zeitlich meist auf 3-12 Monate begrenzt) Trainingsmöglichkeiten: Passives Training mit Motor: Der Patient lässt sich vom Motor durchbewegen. Die Beine und Arme werden aufgewärmt und gelockert und der Muskeltonus wird reduziert. Aktives Training mit Motorunterstützung (Servo-Treten): Patienten mit geringer Eigenkraft können bereits selber aktiv mit treten. Der Patient gibt einen Impuls mit der eigenen Muskelkraft und der Motor setzt automatisch ein und hilft dem Patienten. Aktives Training gegen einen einstellbaren Widerstand: Patienten mit mehr Eigenkraft können diese Kraft trainieren und aufbauen. Die Patienten treten gegen einen stufenlos einstellbaren Widerstand und können diesen Widerstand je nach Situation anpassen (leichter oder schwerer stellen). Ziele der MOTOmed-Therapie: - Spastik reduzieren, beweglicher werden - Folgen von Bewegungsmangel lindern (Durchblutung und Verdauung anregen, Muskelverkürzungen vorbeugen) - Gehen fördern - Restmuskelkräfte wieder entdecken und trainieren - Psyche und Wohlbefinden stärken Ausstattungsmerkmale: - Ein- und Ausstiegshilfe - MOTOmed Bewegungs-Schutz - Spastik-Lockerungsprogramm mit automatischem Drehrichtungswechsel - ServoTreten - Symmetrie-Training - Bedieneinheit mit Bedienhilfe - Großer Bildschirm (11,3 x 8,5cm) - Trainingsauswertung Besondere Einsatzbereiche des MOTOmed viva2 bei Anwendern mit - eingeschränkter Arm-, Hand- und Fingermotorik - Seh- und Wahrnehmungsstörungen - Geringen Eigenkräften und gestörter Tiefensensibilität - allgemeinen Verständnisproblemen bei Gerätebedienungen


Zuschuss und Kostenträger

Sie sind Besucher : 39194905